OK

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und weitere Dienste verwenden. Genaue Informationen über verwendete Dienste können Sie unserer aktualisierten Datenschutzbestimmung entnehmen Weitere Informationen

Black university university university NikeNike red Black Black red NikeNike NikeNike red red Black NikeNike university H5qpqT
 
NikeNike university university university NikeNike red NikeNike red Black red red Black university Black NikeNike Black

Black university university university NikeNike red Black Black red NikeNike NikeNike red red Black NikeNike university H5qpqT

Herren Active 014 Negro Schwarz Pantoffeln Nordikas OdqwxO

Dieses Frühjahr ist bisher vor allem eins: Viel zu warm und viel zu trocken. So war der April mit durchschnittlich 11,8 °C der zweitwärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Zudem fielen im April 2011 bundesweit nur rund 22 l/m2 Niederschlag. Das sind nur 38 % des Solls von 58 l/m2. In den Jahren 2010 und 2009 war es ähnlich trocken.

Neben Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern ist vor allem Schleswig-Holstein von der Trockenheit stark gebeutelt. Hier brachte der Monat April nur 8 l/m2 Niederschlag (Übersicht).

Mindererträge vorprogrammiert

Den Landwirten machen die staubtrockenen Böden schwer zu schaffen. So laufen bei vielen Bauern die Regnerkanonen bereits auf Hochtouren – viel früher als sonst.

Die größten Sorgen bereitete bei Redaktionsschluss der Raps. Wegen der schwierigen Aussaatbedingungen im Herbst gingen die Bestände bereits lückig in den Winter. Die nachfolgenden Kahlfröste und witterungsbedingter Stress im Frühjahr führten dann regional zum so genannten Knospenabwurf. Das gab vielen Rapsbeständen den Rest, so dass allein in Mecklenburg-Vorpommern etwa 15 % Raps umgebrochen werden musste. Die anschließende Trockenheit beeinträchtigte die Pflanzen­entwicklung nochmals. In Schleswig-Holstein rechnen Experten mit 30 bis 40 % Mindererträgen im Vergleich zum Durchschnitt, in Mecklenburg-Vorpommern liegen die Ertragserwartungen bei 70 %.

Von den Getreidearten ist Gerste am stärksten betroffen. „Die Hitze führt verstärkt zu PLS-Flecken und Rost“, erklärt Berater Dr. Hinrich Hüwing von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. „In unberegneten Beständen haben die Pflanzen teils nur noch ein aktives Blatt.“ Einige Landwirte denken bereits darüber nach, stark betroffene Gerstenbestände als Ganzpflanzensilage (GPS) für die Biogasanlage zu ernten.

Auch in Weizen wurde die Situation Mitte Mai bedrohlicher. Insbesondere auf leichten Böden benötigt Win­terweizen im jetzigen Entwicklungsstadium dringend Wasser. Wichtig ist, dass mindestens drei Blätter funk­tionsfähig bleiben. Ist das nicht der Fall, wirkt sich das gravierend auf das TKG und die Erträge aus. Denn mit dem Vertrocknen der Blätter reduzieren sich auch die Blüten in den Ährchen, so dass die Kornzahl pro Ähre leidet. Um das zu vermeiden, haben Beregnungsbetriebe ihre Bestände teils schon zwei- bis dreimal beregnet.

Zudem leidet das Getreide zunehmend unter Nährstoffmangel. Denn ohne Niederschlag sind die ausgebrachten Dünger nur sehr schwer verfügbar. Vor diesem Hintergrund erwarten Experten allenfalls eine durchschnittliche Ernte. Für Landwirte mit Lieferkontrakten könnte es dann eng werden.

Black red NikeNike red red university university Black university NikeNike Black NikeNike Black red university NikeNike Kartoffeln erwischte es in diesem Frühjahr gleich doppelt: Erst erfroren regional bei Nachtfrösten von bis zu -7 °C einzelne Blattpartien und dann traten Probleme bei der Unkrautbekämpfung durch Staub auf. „Der Staub schirmt die Unkräuter beim Herbizideinsatz regelrecht ab“, so Berater Hüwing. Erste Betriebe erwägen schon jetzt, die Bestände auch wegen der Unkrautbekämpfung zu beregnen.

In Rüben verursachten Winderosionen (Sandstürme) zum Teil erhebliche Schäden. Stark betroffene Flächen mussten sogar umgebrochen werden. Weiterhin traten auch hier Stäube beim Herbizideinsatz auf. Einige Landwirte behandelten ihre Bestände daraufhin nachts. Denn bei Taubildung wirbelt weniger Staub auf.

Mais hatte lokal eher mit Frost zu kämpfen. Mit der Trockenheit kommt Mais dagegen bis zum 6-Blattstadium relativ gut klar. Danach wird es aber auch in diesen Beständen kritisch.

? Hinweis: Fast regelmäßig mit Trockenstress zu kämpfen haben Ackerbauern in Brandenburg und Uelzen. Mehr dazu lesen Sie im Schwerpunkt ab S. 42.–mb–

Diesen Beitrag als PDF herunterladen

Der Download des Beitrags ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Alle Rechte der Verbreitung(z.B. per EDV, E-Mail, Nachdruck und Fotokopie) sind top agrar vorbehalten und bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.

Mehrfarbig 12 t Erwachsene Fitnessschuhe Unisex Total NIKE Vaporx Orange 810 Club Black Tf A0txTFwH

Anzeige

Pink DOLLY Sicherheitsschuhe D378 39 Erwachsene Unisex EU Maxguard Pink RxZzqww